Navigation umschalten
Cart
Warenkorb

    +49 (0) 3762 957125

Cart

L-Curcumin

180 Kapseln
98,80 €
773,11 € / kg inkl. MwSt.
Details

Kurkuma aus der Familie der Ingwergewächse zählt zu den Flavonoiden. Kurkuma selbst hat nur eine moderate molekulare Fettlöslichkeit, wodurch die Aufnahme eingeschränkt wird. Bei unserem Präparat L-Curcumin wird im Herstellungsverfahren Curcumin mit Lecithin in ein bestimmtes Verhältnis gebracht, welches dem Kurkuma die Fähigkeit verleiht, die lipidreiche äußere Membran des Dünndarms besser durchdringen zu können. Durch dieses molekulare Transportsystem kann die Aufnahme verbessert werden. Packung mit 180 Kapseln.

Ihre Vorteile:

Hergestellt in unserer Manufaktur für Mikronährstoffe in Crimmitschau (Sachsen)

Verkapselung in Halbautomaten, per Hand abgefüllt, kontrolliert und sorgfältig verpackt

Wir verwenden sinnvolle Kombinationen reiner Wirkstoffe mit Zertifikat

773,11 € / kg inkl. MwSt.
keine

Kurkuma aus der Familie der Ingwergewächse zählt zu den Flavonoiden. Kurkuma selbst hat nur eine moderate molekulare Fettlöslichkeit, wodurch die Aufnahme eingeschränkt wird. Bei unserem Präparat L-Curcumin wird im Herstellungsverfahren Curcumin mit Lecithin in ein bestimmtes Verhältnis gebracht, welches dem Kurkuma die Fähigkeit verleiht, die lipidreiche äußere Membran des Dünndarms besser durchdringen zu können. Durch dieses molekulare Transportsystem kann die Aufnahme verbessert werden. Packung mit 180 Kapseln.

Momentan nicht lieferbar

Kostenloser Versand ab 75€

Lieferung in 1 bis 2 Werktagen

773,11 € / kg inkl. MwSt.

Produktbeschreibung

Kurkuma aus der Familie der Ingwergewächse zählt zu den Flavonoiden. Kurkuma selbst hat nur eine moderate molekulare Fettlöslichkeit, wodurch die Aufnahme eingeschränkt wird. Bei unserem Präparat L-Curcumin wird im Herstellungsverfahren Curcumin mit Lecithin in ein bestimmtes Verhältnis gebracht, welches dem Kurkuma die Fähigkeit verleiht, die lipidreiche äußere Membran des Dünndarms besser durchdringen zu können. Durch dieses molekulare Transportsystem kann die Aufnahme verbessert werden. Packung mit 180 Kapseln.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten, deren Einnahme oder Anwendung? Dann kontaktieren Sie uns schriftlich über unser Kontaktformular, telefonisch unter +49 (0) 3762 957125 oder nutzen unsere Therapeuten-Suche, wenn Sie sich einen Arzt oder Therapeuten wünschen, der Sie auf Ihrem Weg unterstützen soll.

Kurkuma / Curcumin / Curcuma Longa

  • Die natürlichen Wirkstoffe des Kurkuma haben ein vielseitiges Potential. So wirken diese schmerzlindernd, antibakteriell, antimykotisch, antientzündlich, antioxidativ und verdauungsfördernd auf den menschlichen Körper. (1)
  • Epidemiologische Studien zeigen, dass in Ländern mit einem hohen Curcuma-Anteil in der Ernährung bestimmte Tumorerkrankungen (speziell des Darms, der Brust und der Prostata) seltener auftreten. Daher kann ein Schwerpunkt zum Curcuma-Einsatz durchaus in der Onkologie begründet liegen. Hintergrund dafür sind die immunmodulierenden Effekte auf der Ebene der Zellenzymsysteme, Effekte bei der Zelladhäsion und der Angiogenese sowie die Fähigkeit von Curcumin, die Gentranskriptionen von Tumorzellen zu beeinflussen und dadurch eine Apoptose herbeizuführen. (2)
  • Kurkuma kann das Auftreten von Symptomen des Reizdarmsyndroms lindern. Dazu zählen Krämpfe, Magenschmerzen, Blähungen, Verstopfungen und Durchfall. (3)
  • Kurkuma hat einen positiven Effekt auf das Bakterium Helicobacter Pylori, welches Magen und Magenschleimhaut besiedelt und für die Entstehung verschiedener Krankheiten mitverantwortlich gemacht wird. (4)
  • Kurkuma ist im Stande, die Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit und den CRP-Wert zu regulieren. Dies hat u.a. zur Folge, dass diverse Symptome bei Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa gelindert werden können. (5)
  • Eine Anregung der Gallenblasenkontraktion scheint durch Kurkuma ebenfalls möglich zu sein. Damit kann das Risiko einer Gallensteinbildung gesenkt werden. (6)
  • Kurkuma kann eine antirheumatische Wirkung entfalten. Bei einer täglichen Einnahme von Kurkuma gehen Gelenkschwellungen zurück, zudem können sich Morgensteife und die Gehzeit verbessern. Gleiches gilt für Arthrose, wobei der Entzündungsstatus und das Schmerzniveau mithilfe von Kurkuma besser reguliert werden konnte. (7)
  • Dank der antientzündlichen und antioxidativen Eigenschaften erweist sich Kurkuma auch als Behandlungsmöglichkeit bei Diabetes Mellitus Typ 2. Darüber hinaus kann Kurkuma den Blutzuckerspiegel regulieren. (8)

 

Lecithin

  • Lecithin ist eine mit Cholin veresterte Phosphorsäure, wodurch dem Lecithin besondere Bedeutung zukommt. So ist es ein Bestandteil des Neurotransmitters Acetylcholin, der an der Reizübertragung im Nervensystem beteiligt ist und als Komponente des „platelet activating factors“ einen Einfluss auf Entzündungsreaktionen, Thrombozytenaggregation und Blutdruckgeschehen ausüben kann. (1)
  • Lecithin besitzt eine Schutzwirkung für die Leber, da es zur Senkung des Cholesterins und bei krankhaften Lipoproteinmuster zur Normalisierung derer beitragen kann. (2)
  • Der Leberschutz gilt auch für Alkoholerkrankungen. So kann das Lebergewebe vor einer Anhäufung von Triglyceriden und anderen Fetten in den Zellen geschützt werden. (3)
  • Eine Zufuhr an Lecithin hat nachweislich einen positiven Effekt auf die Gehirnfunktionen. Dies gilt für Gesunde als auch für Menschen mit leichten Formen einer Demenz. (4)

 

 

Kurkuma / Curcumin / Curcuma Longa

(1)

  • Turmeric and curcumin: Biological actions and medicinal applications. Ishita Chattopadhyay, Kaushik Biswas, Uday Bandyopadhyay and Ranajit K. Banerjee. Current Science. Vol. 87, No. 1 (10 July 2004), pp. 44-53

(2)

  • Menon, V. P. 2007. Antioxidant and anti-inflammatory properties of curcumin. Adv Exp Med Biol. 595:105-25
  • Sharma, R. A. 2007. Pharmacokinetics and pharmacodynamics of curcumin. Adv Exp Med Biol. 595:453-70

(3)

  • Turmeric extract may improve irritable bowel syndrome symptomology in otherwise healthy adults: a pilot study. Bundy R, Walker AF, Middleton RW, Booth J. J Altern Complement Med. 2004 Dec;10(6):1015-8
  • Effect of dietary turmeric on breath hydrogen. Shimouchi A, Nose K, Takaoka M, Hayashi H, Kondo T. Dig Dis Sci. 2009 Aug;54(8):1725-9. doi: 10.1007/s10620-008-0550-1. Epub 2008 Nov 26

(4)

  • A curcumin-based 1-week triple therapy for eradication of Helicobacter pylori infection: something to learn from failure? Di Mario F, Cavallaro LG, Nouvenne A, Stefani N, Cavestro GM, Iori V, Maino M, Comparato G, Fanigliulo L, Morana E, Pilotto A, Martelli L, Martelli M, Leandro G, Franzè A. Helicobacter. 2007 Jun;12(3):238-43
  • Curcumin as a potential therapeutic candidate for Helicobacter pylori associated diseases. Sarkar A, De R, Mukhopadhyay AK. World J Gastroenterol. 2016 Mar 7;22(9):2736-48. doi: 10.3748/wjg.v22.i9.2736. Review
  • Investigation of the anti-inflammatory effect of Curcuma longa in Helicobacter pylori-infected patients. Koosirirat C, Linpisarn S, Changsom D, Chawansuntati K, Wipasa J. Int Immunopharmacol. 2010 Jul;10(7):815-8. doi: 10.1016/j.intimp.2010.04.021. Epub 2010 May 9

(5)

  • Curcumin therapy in inflammatory bowel disease: a pilot study. Holt PR, Katz S, Kirshoff R. Dig Dis Sci. 2005 Nov;50(11):2191-3
  • Curcumin maintenance therapy for ulcerative colitis: randomized, multicenter, double-blind, placebo-controlled trial. Hanai H, Iida T, Takeuchi K, Watanabe F, Maruyama Y, Andoh A, Tsujikawa T, Fujiyama Y, Mitsuyama K, Sata M, Yamada M, Iwaoka Y, Kanke K, Hiraishi H, Hirayama K, Arai H, Yoshii S, Uchijima M, Nagata T, Koide Y. Clin Gastroenterol Hepatol. 2006 Dec;4(12):1502-6. Epub 2006 Nov 13

(6)

  • The effect of curcumin and placebo on human gall-bladder function: an ultrasound study. Rasyid A, Lelo A. Aliment Pharmacol Ther. 1999 Feb;13(2):245-9

(7)

  • Dcodhar, S.D.; Sethi, R.; Srimal, R. C. (1980): Preliminary study on antirheumatic activity of curcumin (diferuloyl methane). In: Indian Journal of Medical Research. Jul2013, Vol. 138 Issue 1, p632-634. 3p
  • A randomized, pilot study to assess the efficacy and safety of curcumin in patients with active rheumatoid arthritis. Chandran B, Goel A. Phytother Res. 2012 Nov;26(11):1719-25. doi: 10.1002/ptr.4639. Epub 2012 Mar 9
  • Product-evaluation registry of Meriva®, a curcumin-phosphatidylcholine complex, for the complementary management of osteoarthritis. Belcaro G, Cesarone MR, Dugall M, Pellegrini L, Ledda A, Grossi MG, Togni S, Appendino G. Panminerva Med. 2010 Jun;52(2 Suppl 1):55-62
  • Efficacy and safety of Meriva®, a curcumin-phosphatidylcholine complex, during extended administration in osteoarthritis patients. Belcaro G, Cesarone MR, Dugall M, Pellegrini L, Ledda A, Grossi MG, Togni S, Appendino G. Altern Med Rev. 2010 Dec;15(4):337-44

(8)

  • Is there a role for immune and anti-in-flammatory therapy in type 2 diabetes? Sathyapalan T, Atkin SL. Minerva Endocrinol. 2011 Jun;36(2):147-56. Review
  • Effect of NCB-02, atorvastatin and placebo on endothelial function, oxidative stress and inflammatory markers in patients with type 2 diabetes mellitus: a randomized, parallel-group, placebo-controlled, 8-week study. Usharani P, Mateen AA, Naidu MU, Raju YS, Chandra N. Drugs R D. 2008;9(4):243-50
  • Effect of curcumin on blood sugar as seen in a diabetic subject. Srinivasan M. Indian J Med Sci. 1972 Apr;26(4):269-70. No abstract available

 

Lecithin

(1)

  • Hahn, A. 2006. Nahrungsergänzungsmittel und bilanzierte Diäten

(2)

  • Wagner, H., Wiesenauer, M. 2003. Phytotherapie. Phytopharmaka und pflanzliche Homöopathika

(3)

  • Halsted, C. H. 2004. Nutrition and alcoholic liver disease. Semin Liver Dis. 24(3):289-304

(4)

  • Volz, H. P. et al. 2004. Improvement in quality of life in the elderly. Results of a placebo-controlled study on the effects and tolerability of lecithin fluid in patients with impaired cognitive functions. MMW Fortschr Med. 146(Suppl 3-4):99-106

Verzehrempfehlung: 2 x täglich 1 Kapsel vor einer Mahlzeit mit etwas Flüssigkeit einnehmen, falls nicht anders verordnet. Eine Packung reicht bei dieser Anwendung für 90 Tage.

Kosten bei Anwendung der Verzehrempfehlung: 1,10 € pro Tag

  • 180 Kapseln á 600,00 mg
  • Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Die empfohlene Tagesverzehrmenge sollte nicht überschritten werden. Das Produkt sollte stets außerhalb der Reichweite von Kindern, trocken, kühl, lichtgeschützt und dicht verschlossen aufbewahrt werden. Nach dem Öffnen verbrauchen.
  • Die Kapselhülle besteht aus pflanzlichen Rohstoffen.

Zutaten & Wirkstoffe mit Nährwertangaben

Pro Tagesdosis

% NRV*

Curcuma-Longa-Extrakt

davon Curcuma 95,00%

600,00 mg

570,00 mg

**

**

Soja-Lecithin Granulat

600,00 mg **

Hydroxypropylmethylcellulose (pflanzliche Kapselhülle)

- **

* % der Referenzmenge gemäß NRV (nutrient reference values)

** EU-Empfehlung liegt nicht vor

Zutaten: Curcumin aus Curcuma-Longa-Extrakt, Soja-Lecithin, Hydroxypropylmethylcellulose (pflanzliche Kapselhülle)