Vitamin B Neuro AKTIONSWARE

Ab heute stehen vorübergehend zwei Varianten unseres Produktes Vitamin B Neuro zur Verfügung. Einmal finden Sie in unserem Shop unser Vitamin B Neuro für 29,80€ pro Dose und einmal unsere als Aktionsware gekennzeichnete Sondercharge für einen Sonderpreis von 15,00€ pro Dose.

Durch eine kurzzeitige Anpassung in unserer Herstellung enthält das Vitamin B Neuro, welches als Aktionsware gekennzeichnet ist, zwar die gleichen Wirkstoffe, allerdings in leicht abgewandelter Relation zueinander. Daher bieten wir dieses Vitamin B Neuro mit einem 49%-Rabatt an, solange der Vorrat der Sondercharge reicht!

Ihr TRENDVITAL-Team aus Crimmitschau, Sachsen


Zur Aktionsware
Navigation umschalten
Cart
Warenkorb

    +49 (0) 3762 957125

Cart

Multi-Bact Plus

120 Kapseln
34,80 €
378,76 € / kg inkl. MwSt.
Details

Das Immungeschehen wird hauptsächlich über unseren Darm reguliert, da er bei der Aufnahme von Nährstoffen die Schnittstelle zwischen Außen- und Innenwelt darstellt. An dieser Stelle wird eine Immunantwort provoziert, natürlich in Abhängigkeit zur eigenen Ernährung. Daher ist es wichtig die eigene Darmflora im Gleichgewicht zu halten und unseren Bakterienstämmen ausreichend Ballaststoffe zur Verfügung zu stellen. Das Produkt Multi-Bact Plus fördert aufgrund der enthaltenen Wirkstoffe eine normale Verdauung. Packung mit 120 Kapseln.

Ihre Vorteile:

Hergestellt in unserer Manufaktur für Mikronährstoffe in Crimmitschau (Sachsen)

Verkapselung in Halbautomaten, per Hand abgefüllt, kontrolliert und sorgfältig verpackt

Wir verwenden sinnvolle Kombinationen reiner Wirkstoffe mit Zertifikat

378,76 € / kg inkl. MwSt.
keine

Das Immungeschehen wird hauptsächlich über unseren Darm reguliert, da er bei der Aufnahme von Nährstoffen die Schnittstelle zwischen Außen- und Innenwelt darstellt. An dieser Stelle wird eine Immunantwort provoziert, natürlich in Abhängigkeit zur eigenen Ernährung. Daher ist es wichtig die eigene Darmflora im Gleichgewicht zu halten und unseren Bakterienstämmen ausreichend Ballaststoffe zur Verfügung zu stellen. Das Produkt Multi-Bact Plus fördert aufgrund der enthaltenen Wirkstoffe eine normale Verdauung. Packung mit 120 Kapseln.

Kostenloser Versand ab 75€

Lieferung in 1 bis 2 Werktagen

378,76 € / kg inkl. MwSt.

Produktinformation

Das Immungeschehen wird hauptsächlich über unseren Darm reguliert, da er bei der Aufnahme von Nährstoffen die Schnittstelle zwischen Außen- und Innenwelt darstellt. An dieser Stelle wird eine Immunantwort provoziert, natürlich in Abhängigkeit zur eigenen Ernährung. Daher ist es wichtig die eigene Darmflora im Gleichgewicht zu halten und unseren Bakterienstämmen ausreichend Ballaststoffe zur Verfügung zu stellen. Das Produkt Multi-Bact Plus fördert aufgrund der enthaltenen Wirkstoffe eine normale Verdauung. Packung mit 120 Kapseln.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten, deren Einnahme oder Anwendung? Dann kontaktieren Sie uns schriftlich über unser Kontaktformular, telefonisch unter +49 (0) 3762 957125 oder nutzen unsere Therapeuten-Suche, wenn Sie sich einen Arzt oder Therapeuten wünschen, der Sie auf Ihrem Weg unterstützen soll.

Lyoflora ABR 150 MLD

  • Die 3 bedeutungsvollen rechtsdrehenden Bakterienstämme (Bifidobacterium Animalis, Lactobacillus Acidophilus und Lactobacillus Rhamnosus) enthalten ca. 150 Milliarden koloniebildende Einheiten (KbE's) pro Gramm und sind menschlichen Ursprungs. (1)
  • Wurde der Darm noch vor wenigen Jahrzehnten lediglich als Verdauungsrohr angesehen, sind über die Jahre Erkenntnisse dazu gekommen, dass unser Darm z.B. bereits über die Aufnahme von Nährstoffen aus unserer Nahrung oder durch das in Kontakt kommen mit Schadstoffen unser Immunsystem reguliert. Der Darm fungiert somit als Schnittstelle zwischen Außen- und Innenwelt, weshalb auch vom Darm aus über das Immungeschehen in unserem Körper entschieden wird. Weitreichende Verkettungen von chronischen Erkrankungen und deren Symptome lassen sich oftmals durch chronische Entzündungen unseres Darmes (und damit das in Folge auftretende „Leaky-Gut-Syndrom“) erklären. (2)

 

Inulin

  • Inulin ist ein unverdaulicher Ballaststoff und sorgt für eine normale Verdauung. Da es als "Futter" für die Bifidobakterien gilt, zählt es zu den Präbiotika. Inulin fördert somit Wachstum und Vermehrung der Bifidobakterien. Die Darmbakterien verstoffwechseln (fermentieren) das Inulin, wobei Milchsäure und kurzkettige Fettsäuren entstehen (z.B. Buttersäure, Propionsäure, Essigsäure). Dies sind allesamt wichtige Stoffe, um eine normale Funktion unserer Verdauung zu gewährleisten. (1)

 

Beta-Glucane

  • Die Enzyme im menschlichen Körper können Beta-Glucane nicht spalten, weshalb sie unverdaulich sind und zu den Ballaststoffen zählen. Sie besitzen typischerweise ein hohes Quellvermögen und können große Mengen Wasser binden. Beta-Glucane kommen als natürlicher Zellwandbestandteil in Getreidesorten, Pilzen, Algen, Hefen und auch in Bakterien vor.
  • Durch das für Ballaststoffe typische Quellvermögen wird das Mahlzeitenvolumen erhöht, was zu einer verzögerten Magenentleerung führt. Dies kann sich positiv auf das Sättigungsgefühl auswirken und führt gleichzeitig dazu, dass die im Nahrungsbrei enthaltenen Nährstoffe sowie die Glucose langsamer aufgenommen werden. In Folge steigt der Blutzuckerspiegel nach den Mahlzeiten, wodurch weniger Insulin ausgeschüttet wird. Damit verbunden ist auch ein positiver Einfluss auf das Körpergewicht. (1)
  • Beta-Glucane können immunmodulierend wirken. Dies ist auf die Aktivierung der Makrophagen (Fresszellen) in der Dünndarmwand zurückzuführen. Diese dienen der Beseitigung von Bakterien und sonstigen Mikroorganismen. Die Makrophagen verfügen über einen Rezeptor, an dem bestimmte Beta-Glucan-Moleküle andocken können, wodurch die Aktivität der Immunzellen sowie des Immunsystems stimuliert werden kann. (2)

 

Vitamin C / Vitamin C Ester

  • Heute ist man der Ansicht, dass durch eine Mutation im Erbgut die Fähigkeit des Menschen verloren ging, Vitamin C selbst herzustellen. Damit gehört der Mensch zu den wenigen Lebewesen auf diesem Planeten, die Vitamin C ausschließlich über die Nahrung beziehen können. In Anbetracht der Tatsache, dass Vitamin C an nahezu allen lebenswichtigen biochemischen Reaktionen im Körper direkt oder indirekt beteiligt ist, muss man sich die Frage stellen, in wie weit wir ausreichend mit Vitamin C versorgt sind.
  • Die Empfehlungen der Gesundheitsinstitutionen wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine tägliche Zufuhr von lediglich 110,00 mg Vitamin C bei Männern 95,00 mg bei Frauen. Dass diese Werte gerade so (wenn überhaupt) ausreichen, um den aktuellen Bedarf zu decken, nicht jedoch bei akuten Infektionen und schon gar nicht bei einem langfristigen Mangel mit bereits vorliegenden Folgesymptomen, darüber sind sich heute viele Ärzte und Therapeuten einig. Gerade unter dem Aspekt, dass der Mensch selbst kein Vitamin C synthetisieren und Vitamin C zudem durch seine Wasserlöslichkeit auch nicht im Körper gespeichert werden kann, ist es umso wichtiger, täglich mit ausreichend Vitamin C versorgt zu sein.
  • Vitamin C ist ein starkes wasserlösliches Antioxidans, das in Kombination mit anderen Antioxidantien wie Vitamin E, Selen oder auch OPC die normale Funktion des Zellstoffwechsels aufrecht erhält. Vitamin C trägt u.a. zur Verringerung von Müdigkeit, zur normalen Funktion des Immunsystems und des Energiestoffwechsels, zur normalen Funktion des Nervensystems und der psychischen Funktionen sowie zur normalen Kollagenbildung für eine Funktion der Blutgefäße, Knochen, Knorpelfunktion, Haut, Zahnfleisch und der Zähne bei. Zudem erhöht es die Eisenaufnahme und schützt die Zellen vor oxidativem Stress. (1)
  • Wir verwenden zusätzlich zum natürlichen Vitamin C aus der Acerolakirsche das veresterte Vitamin C namens Calciumascorbat. Durch die Zugabe des basischen Calciums entsteht das säurefreie Calciumascorbat mit nahezu neutralem PH-Wert. Vitamin C wird in seiner veresterten Form schneller und auch bei höheren Gaben besser vom Darm in die Blutbahn aufgenommen sowie länger im Gewebe zurückgehalten. Dadurch kommt es zu einem höheren und gleichmäßigeren Vitamin-C-Status im Gewebe als bei der Verwendung von herkömmlichen Vitamin C. (2) Eine klinische Studie zeigt, dass verestertes Vitamin C die weißen Blutkörperchen bis zu 24 Stunden nach der Aufnahme erhöht. (3)

 

 

Lyoflora ABR 150 MLD

(1)

  • Kim, S. Y. et al. 2006. Biomedical Issues of Dietary fiber β-Glucan. Journal of Korean Medical Science 21, Nr. 5: 781. doi:10.3346/jkms.2006.21.5.781
  • Pietrzycka, A. et al. 2006. Effect of Vita- Glucan on some antioxidant parameters of the human blood. In vitro study. Acta Pol Pharm. 63(6):547-51

(2)

  • Enders, G: Darm mit Charme: Alles über ein unterschätztes Organ (aktualisierte Neuauflage), Ullstein Hardcover, 2017

 

Inulin

(1)

  • Gibson GR et al., Selective stimulation of bifidobacteria in the human colon by oligofructose and inulin, Gastroenterology, 1995
  • Kleesen B et al., Effects of inulin and lactose on fecal microflora, microbial activity, and bowel habit in elderly constipated persons, Am J Clin Nutr, 1997
  • Kruse HP et al., Effects of inulin on faecal bifidobacteria in human subjects, Br J Nutr, 1999
  • Menne E et al., Fn-type chicory inulin hydrolysate has a prebiotic effect in humans. J Nutr, 2000
  • Meyer C et al., The bifidogenic effect of inulin and oligofructose and its consequences for gut health, European Journal of Clinical Nutrition, August 2009

 

Beta-Glucane

(1)

  • Lieselotte Cloetens, Matilda Ulmius, Anna Johansson-Persson, Björn Akesson, Gunilla Onning: Role of dietary beta-glucans in the prevention of the metabolic syndrome

(2)

  • Godfrey Chi-Fung Chan, Wing Keung Chan, Daniel Man-Yuen Sze: The effects of beta-glucan on human immune and cancer cells

 

Vitamin C / Vitamin C Ester

(1)

  • https://efsa.onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.2903/j.efsa.2009.1226
  • https://efsa.onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.2903/j.efsa.2010.1815

(2)

  • Verlangieri, A. J. 1987. An acute study on the relative gastro-intestinal absorption of a novel form of calcium ascorbate. Res Commun Chem Pathol Pharmacol. 57(1):137-40
  • Verlangieri, A. J. et al. 1991. Comparison of the anti-scorbutic activity of L-ascorbic acid and Ester-C in the non-ascorbate synthesizing Osteogenic Disorder Shionogi (ODS) rat. Life Sci. 48(23):2275-81

(3)

  • Moyad, M. A. et al. 2009. Vitamin C with metabolites reduces oxalate levels compared to ascorbic acid: a preliminary and novel clinical urologic finding. Urol Nurs. 29(2):95–102

Verzehrempfehlung: 2 x täglich 2 Kapseln vor einer Mahlzeit mit etwas Flüssigkeit einnehmen, falls nicht anders verordnet. Eine Packung reicht bei dieser Anwendung für 30 Tage.

Kosten bei Anwendung der Verzehrempfehlung: 1,16 € pro Tag

  • 120 Kapseln á 655,58 mg
  • Das Produkt lässt sich bei Raumtemperatur gut erhalten. Eine Lagerung im Kühlschrank ist dennoch zu bevorzugen.
  • Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Die empfohlene Tagesverzehrmenge sollte nicht überschritten werden. Das Produkt sollte stets außerhalb der Reichweite von Kindern, trocken, kühl, lichtgeschützt und dicht verschlossen aufbewahrt werden. Nach dem Öffnen verbrauchen.
  • Die Kapselhülle besteht aus pflanzlichen Rohstoffen.

Zutaten & Wirkstoffe mit Nährwertangaben

Pro Tagesdosis

% NRV*

Inulin

1728,00 mg **

Beta-Glucane

davon Polysaccharide 80,00 %

432,00 mg

345,60 mg

**

**

Calciumascorbat

davon (verestertes) Vitamin C 79,60 %

110,32 mg

87,81 mg

**

109,76 %

Lyoflora ABR 150 MLD 

davon Bifidobacterium Animalis 

davon Lactobacillus Acidophilus 

davon Lactobacillus Rhamnosus

352,00 mg

117,33 mg

117,33 mg

117,33 mg

**

**

**

**

Hydroxypropylmethylcellulose (pflanzliche Kapselhülle)

- **

* % der Referenzmenge gemäß NRV (nutrient reference values)

** EU-Empfehlung liegt nicht vor

Zutaten: Inulin, Hydroxypropylmethylcellulose (pflanzliche Kapselhülle), Beta-Glucane mit Polysacchariden, Lyoflora ABR 150 MLD, Calciumascorbat (verestertes Vitamin C)